Donnerstag, 20. September 2018

Medienlaunen | Kann man eine Musikflaute haben?

Nach meinen monatlichen Leselaunen und Kreativlaunen, kommt hier das passende Gegenstück dazu, meine Medienlaunen.
Eine Aktion von Trallafitti <3

Serien

Auf Netflix schaue ich, nun schon zum 4. Mal, die Serie Friends. Die läuft immer nebenher, wenn ich gerade kreativ bin :D
Auf Maxdome schaue ich derzeit viele Serien gleichzeitig, da sie nur einmal wöchentlich eingestellt wird, nach TV Ausstrahlung.
Wie ihr euch vielleicht denken könnt ist es unter anderem natürlich Grey's Anatomy. Heute Abend schaue ich Folge 20 und dann sind es nur noch 4 Folgen, die übrig bleiben. Das geht immer so schnell. Dann schaue ich noch das Prequell Seattle Firefighters. Und die neue Serie Wisdom of the Crowd. Beide Serien sind ganz gut. Kennt ihr sie auch schon?
Wenn ich keine neue Folge der genannten Serien schauen kann, gucke ich King of Queens

Watchlist

Was wirklich neues habe ich meiner Watchlist nicht hinzugefügt, allerdings möchte ich jetzt endlich doch noch einmal die Serie Sabrina - total verhext anschauen. In meiner Kindheit habe ich es geliebt. Und da die Serie von Netflix auch bald neuverfilmed wird, nur düsterer, wird es langsam Zeit.

Filme

Im vergangenen Monat habe ich genau zwei Filme gesehen. Ich war nämlich einmal im Kino, da habe ich mir Ant Man and the Wasp angeschaut. Ich liebe Paul Rudd schon seit Friends :D Leute, den Film kann ich euch nur wärmstens empfehlen, allerdings ist im Abspann so ein mieser Cliffhanger..
Und dann habe ich mir noch Ready Player One bei Google ausgeliehen. Nach dem Buch, habe ich mir den Film irgendwie besser vorgestellt, denn sie haben im Film sooo viel geändert, das war nicht mehr feierlich,  dennoch kann man ihn sich anschauen.

Games

Den vergangenen Monat war ich irgendwie so gar nicht in Spiel Laune. Einmal habe ich zwar Assassins Creed: Origin gespielt, aber das war es dann auch schon.

Musik

Musiktechnisch sah es leider auch sehr mau aus ... 

Und sonst so?

Ansonsten habe ich ziemlich viel Youtube geschaut. Sei es Zeichen- oder generell kreative Videos. Was ich auch gerne gesehen habe waren Unboxings.

Das war es dann auch schon wieder von mir. Was schaut ihr zur Zeit für Serien? Und was für Videos schaut ihr euch auf YouTube an?

Jule <3

Sonntag, 16. September 2018

6 Dinge, die ich am Herbst liebe

Hallo ihr Lieben,

der Herbst steht vor der Tür und ich wollte euch mal erzählen, was genau ich am Herbst so liebe ;)

1. Teezeit
Draußen wird es langsam kälter, was für mich bedeutet, dass es Zeit für Tee wird. Im Sommer mag ich Tee überhaupt nicht, aber im Herbst macht es wieder richtig Freude.

2. Schal tragen
Jedes Jahr aufs Neue freue ich mich darauf wieder einen Schal tragen zu können. Das warme kuschelige Gefühl am Hals liebe ich einfach so sehr.

3. Kerzenlicht
Nachmittags wird es schon dämmrig draußen, so dass man auch tagsüber schon Kerzen anzünden kann. Im Moment habe ich meine Liebe zu Yankee Candles, Goose Creek Candles und Country Candles entdeckt. Die Düfte sind so toll. Obwohl ich auch gerne herbstliche Kerzengläser mag.

4. Frische Luft
Endlich wird die Luft wieder angenehm und frisch, so dass man gerne rausgeht und einfach mal tief Luft holt.

5. Farbenfrohe Blätter
Ich liebe es, wenn die Blätter an den Bäumen wieder so richtig schön leuchtend bunt werden. Das macht mich richtig fröhlich.

6. Dunkle Farben
Holt die dunklen Farben raus! :) ab jetzt kann man, ohne komisch angeschaut zu werden, dunkle Lippen und dunkle Nägel tragen. <3

Was liebt ihr am Herbst? Und welche ist eure liebste Jahreszeit?

Jule <3

Samstag, 15. September 2018

Kreativlaunen | Tusche Zeichnungen und Resin Zubehör

Wie ich euch in meinen letzten Leselaunen schon berichtet habe, wird es nun auch einmal im Monat meine Kreativlaunen geben, wo ich euch meine kreativen Werke aber auch Hauls zeigen möchte.

Momentane kreative Stimmung

Zur Zeit bin ich wieder so kreativ wie schon lange nicht mehr. Ich hatte überlegt, ob ich beim Inktober mitmachen könnte, habe mich aber nun doch dagegen entschieden  weil ich den Druck  jeden Tag zeichnen zu müssen, nicht durchhalten würde. Allerdings habe ich mir ein paar Begriffe rausgeschrieben, die ich dennoch nur mit Ink/Tische zeichnen möchte.
Auch meine Häkelnadel habe ich seit fast einem Jahr mal wieder ausgepackt. Bin mal gespannt  was dabei so schönes rauskommt.
Wie ihr in meinem Haul sehen könnt, dazu später mehr, habe ich mir ein paar Dinge bestellt, um das Resin gießen auszutesten. Seid ihr genau so gespannt wie ich? :D

Kreativ-Hauls

Wie oben schon erwähnt  habe ich eine kleine Bestellung getätigt, um das Resin gießen auszuprobieren. Bestellt habe ich bei Pixiecrafting.

Ich habe mir Klebefolie, eine UV-Taschenlampe, ein Perlenaufnehmstift, zwei Lünetten, kleine Monde als Einleger und drei Kits bestellt.

Hier könnt ihr die beiden Lünetten sehen. Entschieden habe ich mich für den Delfin und die Mondkatze. Über den Lünetten könnt ihr die winzig kleinen Monde erkennen  die ich gerne mit eingießen möchte. Hoffentlich klappt das auch so, wie ich es mir vorstelle.

Bei den kleinen Kits habe ich mich für das Muschel-Kit, das Steam punk-Kit und, wie könnte es anders sein, das Weltraum-Kit entschieden.
Was ich bei der Bestellung unglaublich nett fand war, dass es ein kleines Goodie dazu gab. Was man allerdings beachten muss ist, dass es ein österreichischer Shop ist, da ist der Versand recht hoch, aber ab einem Wert von 50€ liefern sie Versandkostenfrei.

Aliexpress

Ich habe mir passend zur oberen Bestellung noch was bei Aliexpress bestellt. Bisher ist nur eine Sache bei mir angekommen  aber dennoch möchte ich euch die gerne schon mal zeigen.

In meinen nächsten Kreativlaunen kann ich euch auch ein paar Werke von mir zeigen :)

Loveknitting

Da ich für den Herbst etwas schönes vorhabe. Brauchte ich neue Wolle, die auch heute schon ankam.

Seid ihr auch kreativ? Zeichnet ihr oder bastelt ihr lieber? Habt ihr schon mal mit UV Harz gearbeitet?

Jule <3

Freitag, 14. September 2018

Writing Friday | Die Gedanken meines Hundes

Die liebe Elizzy von readbooksandfallinlove hat sich die schöne Aktion #WritingFriday ausgedacht. Sie stellt jeden Monat ein paar Themen zur Verfügung, wo man sich jeden Freitag eines aussucht und dazu eine Geschichte, ein Gedicht oder sonst etwas kreatives schreibt.

Schreibe aus der Sicht deines Haustieres.

Ich schrecke hoch, weil das dusselige Handy von meinem Herrchen klingelt. Oh nein, die Nacht ist schon wieder rum und alle müssen gleich aufstehen, obwohl ich lieber noch ein bisschen liegen bleiben möchte. Ja, nun ist das Herrchen aufgestanden und ich kann mich ins Bett zu Frauchen legen, bis sie dann auch gleich raus muss.
Irgendwie bin ich nun doch noch ein bisschen eingeschlafen, denn das leise rufen meines Namens 'Kira' hat mich geweckt. Ist es etwa schon Zeit Gassi zu gehen? Ich springe aus dem Bett und renne die Treppe runter und tatsächlich, wir gehen spazieren. Morgens ist es nur eine kleine runde, aber das reicht mir auch völlig, bin eh noch müde.
Die tollen Gerüche auf dem Feldweg muss ich allerdings doch jeden Morgen wieder aufs neue beschüffeln. Das kann ich mir einfach nicht nehmen lassen.
Wieder zu Hause angekommen, begrüße ich noch eben Oma und Opa, esse mein Essen und lege mich wieder ins Bett.,während mein Frauchen auf der Arbeit ist.
Jeden Mittag gegen halb 12, muss ich mit Opa Gassi gehen. Was schon in Ordnung ist, obwohl ich nicht so große Lust habe, denn er nimmt nie Bällchen für mich mit. Ich liebe doch Bällchen spielen. Egal, ich warte bis abends, da kann ich Bällchen spielen.
Gerade als wir um die Ecke des Feldweges laufen, sehe ich das Auto von Frauchen. Sie ist wieder zu Hause! Ich renne los und laufe über die Straße zu Mama, ich muss sie doch begrüßen! Allerdings schreit Opa mir hinterher, dass ich zurück kommen soll. Das kann er vergessen  schließlich ist Mama da. Ich stürme auf sie zu und hüpfen an ihr hoch. Sie umarmt mich und gibt mir Küsse auf die Stirn. Das ist toll!
Jetzt ist es auch schon Zeit für Mittagessen  aber nicht nur für mich  sondern für alle. Das ist immer sehr laut, weil jeder von seinem Tag erzählen möchte. Also esse ich auf, lege mich daneben, schließe die Augen und höre aufmerksam zu. Zwischenzeitlich schlafe ich noch ein bisschen, damit ich gleich auch ganz wach bin.
Nachdem Mama dann wieder aufgeräumt hat, gehen wir nach oben und schauen was am PC oder ich gucke ihr beim bügeln zu. Dann ist es aber auch endlich schon 17 Uhr, ich bekomme eine Kleinigkeit zu Essen und dann, ja DANN ist es so weit. Mama und ich gehen unsere große Runde, mit Bällchen. Dazu sollte ich sagen  dass ich total verrückt nach diesem Ball spielen bin, am liebsten möchte ich gar nicht aufhören. Doch irgendwann sind wir wieder zu Hause angekommen. Dann knuddeln Mama und ich ein bisschen, bis Herrchen nach Hause kommt. Natürlich bekommt er dann auch was zu Essen. Es duftet so lecker, dass ich mich immer neben ihn setze, aber es fällt einfach nichts auf den Boden.
Bevor wir dann schlafen gehen, schauen wir noch ein kleines bisschen fern. Ja, dass ist so ein ganz normaler Tag. Ich mag meine Familie! <3 und ich weiß  dass sie mich auch lieben.

Was sagt ihr zu den Gedanken meines Hundes?

Jule <3

Donnerstag, 13. September 2018

Top Ten Thursday | Die besten Sachbücher

Die liebe Aleshanee von Weltenwanderer gibt uns jeden Donnerstag die Themen für diese tolle Aktion.

10 empfehlenswerte Sachbücher

Leider lese ich viel zu selten Sachbücher, daher gibt es nur drei Bücher von mir.

Als Trekki darf dieses Buch natürlich nicht fehlen. Dort werden einige wirklich interessante Dinge erklärt  so dass man es gut nachvollziehen kann  Allerdings sollte man sich für die Wissenschaft interessieren, sonst kann das Buch sehr langwierig sein.









Ich liebe die Serie 'The Big Bang Theory', daher musste ich dieses Buch unbedingt haben. Hier erfährt man sehr viel Hintergrundwissen, wie zum Beispiel die Figur Howard entstanden ist.










Und nun habe ich noch ein wissenschaftliches Buch für euch. Stephen Hawking ist ein ziemliches Vorbild für mich. Ich kann nur sagen, lest es euch einfach mal durch. Von Vorteil wäre auch hier ein gewisses Vorwissen.








Lest ihr auch gerne wissenschaftliche Bücher zum Thema Astronomie, Physik? Diese Richtung interessiert mich total. Falls ihr noch Vorschläge für mich habt, immer her damit ;)

Jule <3

Mittwoch, 12. September 2018

Cover Theme Day | Vampirbuch

Die Aktion 'Cover Theme Day' wird von der lieben Charleen gehostet. Sie stellt jeden Mittwoch ein Thema, wozu man ein passendes Cover vorstellt.

Zeige das Cover eines Buches, indem es um Vampire geht

Dies war mein erstes Vampir Buch, daher ist es mir wohl sofort in den Sinn gekommen, als ich die heutige Aufgabe gelesen habe. Ich habe diese Reihe von Richelle Mead so geliebt!

Habt ihr die Reihe auch gelesen? Welches war euer erstes Vampir Buch?

Jule <3

Dienstag, 11. September 2018

Rezension | Ready Player One von Ernest Cline

Huhu,

heute habe ich wieder eine Rezension für euch. Es tut mir sehr leid, dass es die letzten beiden Wochen so ruhig war, da hat mich doch tatsächlich eine Erkältung erwischt  Ich hoffe, euch allen geht es gut?!



Eckdaten

Titel: Ready Player One
Autor: Ernest Cline
Seiten: 544 Seiten
Verlag: Fischer Tor
Genre: Science Fiction/Belletristik

Link zum Buch







Klappentext

Im Jahr 2045 ist die Welt ein hässlicher Ort: Die Erdölvorräte sind aufgebraucht, ein Großteil der Bevölkerung lebt in Armut. Einziger Lichtblick ist die OASIS, eine virtuelle Ersatzwelt, in der man leben, arbeiten, zur Schule gehen und spielen kann. Die OASIS ist ein ganzes Universum, es gibt Tausende von Welten, von denen jede ebenso einzigartig wie phantasievoll ist. Und sie hat ein Geheimnis.
Der exzentrische Schöpfer der OASIS hat tief im virtuellen Code einen Schatz vergraben, und wer ihn findet, wird seinen gesamten Besitz erben – zweihundertvierzig Milliarden Dollar. Eine Reihe von Rätseln weist den Weg, doch der Haken ist: Niemand weiß, wo die Fährte beginnt. Bis Wade Watts, ein ganz normaler Junge, der am Stadtrand von Oklahoma City in einem Wohnwagen lebt, den ersten wirklich brauchbaren Hinweis findet. Die Jagd ist eröffnet ...

Bild-und Textquelle: Fischer Tor Verlag

Meine Meinung


Das Buch fing schon mal super an, denn die Kapitel waren keine Kapitel  sondern Level. Das hat mein Nerdherz direkt höher schlagen lassen.

Der Schreibstil von Ernest Cline ist leicht und sehr angenehm. Ich als Leser bin nur so über die Seiten geflogen. Allerdings muss ich sagen  dass das Buch, die Geschichte nicht wirklich spannend geschrieben, dennoch wollte ich das Buch nicht aus der Hand legen, wollte direkt wissen wie es weiter ging.

Die Geschichte enthält so viele tolle Easter Eggs  - Filme, Serien, Musik und Games aus den 80er Jahren. Ich musste so oft grinsen, weil ich das Easter Egg erkannt habe.

Fazit

An alle Nerds: lest dieses Buch!! :D


Jule <3